Kerzenlicht, der Weihnachtsbaum ist geschmückt und erleuchtet, das Publikum freut sich auf das Konzert, das in wenigen Minuten beginnen wird, neugierig auf die Künstler, die gemeinsam mit Riccardo Doppio den Abend bestreiten wollen.

Marin Subasic am Keyboard beginnt, Vasile Darnea setzt den Bogen auf seine Geige und der Zauber beginnt. "Si tu fosse qui" — wenn Du da wärest. Sehnsucht schwebt im Raum. Italienische Familien sitzen im Publikum, die sich freuen, bei diesem "Concerto di Natale" dabei zu sein. Deutsche Fans schwören auf die Einzigartigkeit von Riccardos Musik und seine unvergleichliche Art, diese zu präsentieren.Ohne Staralüren präsentiert er Yasmina Hunzinger, Giovanni Costello, Ricardo Marinello oder Rafael Cortés, Künstler, die übers Jahr alleine ganze Säle füllen und des Öfteren im Fernsehen zu bewundern sind.

Man erfährt etwas Persönliches von Riccardo Doppio, wie er sich gefühlt hat als er mit neun Jahren von Sardinien nach Gelsenkirchen kam, wie er zur Musik kam und wie das Leben mit den neun Geschwistern war.

Er erzählt, wie er die Künstler kennengelernt hat mit denen er heute auf der Bühne steht und er freut sich über den Applaus den jeder Künstler bekommt.

Zweieinhalb Stunden mit Riccardo Doppio in weihnachtlicher Atmosphäre — feierlich, bisweilen besinnlich aber in jedem Falle unterhaltsam und musikalisch auf höchstem Niveau.

Hamburg, Gelsenkirchen und Essen-Kettwig waren ein großer Erfolg, der im nächsten Jahr mit Sicherheit wiederholt wird.

Riccardo´s Facebook-Seite Videos von Riccardo Post an Riccardo Hier geht es zur CD